www.amigos-costa-del-silencio-teneriffa.com

Costa del Silencio - Zona Residencial auf Teneriffa - Klima auf Teneriffa

Klima und Gesundheit auf Teneriffa

Die Reiseagenturen bezeichnen die Insel Teneriffa als "Land des ewigen Fr├╝hlings" oder als "gl├╝ckliche Insel", denn im allgemeinen beg├╝nstigen der Mangel an Regen und die m├Ą├čigen Temperaturen hier das Leben auf der Strasse. So tragen die Menschen kaum M├Ąntel und ben├Âtigen keine Heizung. Au├čerdem k├Ânnen sie in allen vier Jahreszeiten an ihren K├╝sten baden. Der Ozean ├╝bt eine Wirkung auf die gem├Ą├čigte Temperatur aus, denn der "Corriente fr├şa de Canarias" (der kalte Kanarenstrom) ist eine Nebenstr├Âmung vom Golfstrom, der als Regulator der Atmosph├Ąre wirkt. Ferner beeinflussen die "Alysius-Winde" die Temperatur derart, dass sie nicht zu hoch ist wie sie sein m├╝sste, wenn man bedenkt, dass die Insel Teneriffa nahe dem tropischen Wendekreis des Krebses liegt.

Das Klima ist jedoch nicht gleichf├Ârmig auf der ganzen Insel. Deshalb m├╝ssten wir die Hauptunterschiede des Klimas ber├╝cksichtigen. Tats├Ąchlich darf man nicht vergessen, dass Teneriffa gebirgig und vom Atlantischen Ozean umgeben ist, deren Oberfl├Ąchenbildung und jeweilige Lage "unterschiedliche Mikroklimata" verursachen, die wiederum verschiedene Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Im wesentlichen gibt es zwei "Mikroklimazonen". Eine von ihnen befindet sich in der n├Ârdlichen Gegend und wird durch verschiedene Winde beeinflusst, durch die "barlovento", und die andere ist die S├╝dzone, in der diese Winde nicht wirken, "sotavento".

Im allgemeinen kann man herausstellen, dass diese klimatische Umgebung sich g├╝nstig auswirkt auf Krankheiten mit chronischen Atem- und Kreislaufbeschwerden.

Seite 2 >>

 

 

 © 2018 www.amigos-costa-del-silencio-teneriffa.com